Defence College of Technical Training

Inspiration, Schulung und Support für die Defence School of Electronic and Mechanical Engineering (DSEME) auf dem Militärstützpunkt in Lyneham und für die Defence School of Marine Engineering (DSMarE) in der Marinebasis HMS SULTAN

Defence College of Technical Training

Inspiration, Schulung und Support für die Defence School of Electronic and Mechanical Engineering (DSEME) auf dem Militärstützpunkt in Lyneham und für die Defence School of Marine Engineering (DSMarE) in der Marinebasis HMS SULTAN

Kompetenz durch Schulungen

Viele unserer Mitarbeiter haben Wehrdienst geleistet und kennen die speziellen Anforderungen militärischer Schulungen. Andere Mitarbeiter verfügen über ein hohes Maß an Erfahrung in der Branche, wodurch Babcock neue Technologien, Best Practices und Lösungen ausloten kann, die auch bei militärischen Schulungen zum Einsatz kommen.

Alle Schulungen von Babcock entsprechen den Anforderungen von DSAT (Defence Systems Approach to Training). Um unsere Schulungstechniken stets aktuell zu halten, arbeiten wir mit STEM-Bildungseinrichtungen (STEM entspricht in etwa den deutschen „MINT-Fächern“) zusammen, um Ideen auszutauschen und unsere Schulungen zu überprüfen.

Der DSEME wurde die Lizenz „Defence Train the Trainer Franchise“ verliehen, was es Schulungsleitern aus dem Militär und von Babcock ermöglicht, ihre Fähigkeiten intern und mit der Unterstützung eines speziellen T2D-Teams (Trainer Training Development) weiterzuentwickeln und dabei durchgehend Support, Coaching und Mentoring zu erhalten.

Innovative Schulungen mit virtuellen Inhalten

Babcock ist führend bei der Entwicklung von Medien, Grafiken und virtuellen Schulungsinhalten für Schulungsleiter und -teilnehmer, auf die sie vor, während und nach der eigentlichen Schulung zugreifen können.

Fortschritte im Bereich virtueller Schulungen haben es Babcock ermöglicht, in Zusammenarbeit mit der Royal Navy eine Schulung in Virtual Reality zu erstellen, mit der die Kompetenz bei der Diagnose von schiffstechnischen Problemen gesteigert werden soll. Schulungsteilnehmer können mit verschiedenen Systemen interagieren, um die Ursache von Fehlern zu bestimmen. Es handelt sich um den ersten Einsatz dieser Technologie durch Schiffsingenieure der Royal Navy.

Umzug staatlich finanzierter Geräte

Babcock führte den Umzug der DSEME von Bordon und Arborfield nach Lyneham durch. Dabei wurden innerhalb von 19 Wochen über 220.000 Gegenstände und 19.000 Assets mit 662 Gelenkfahrzeugen über eine Strecke von mehr als 87.700 km transportiert. Dabei wurde das festgelegte Budget deutlich unterschritten und der Kunde konnte 6 Millionen britische Pfund einsparen.

Die wichtigsten Fakten:

Der Umfang der von Babcock an das DCTT EMTC bereitgestellten Dienstleistungen schließt ein: die Bereitstellung, Konzipierung und Planung der Schulungen & sowie das Angebot von Medien, & Grafiken und Geräten für:

  • über 1.050 Kurse
  • über 166 Kursarten
  • über 11.500 Teilnehmer pro Jahr
  • über 2.050 Teilnehmer gleichzeitig
  • über 2.500 Gerätschaften, einschließlich Waffen, Panzer, Helikopter, LKW, elektrische und elektronische Schulungshilfen, Hochdrucksysteme und Simulatoren